INnovation
Gesundheit
Oberösterreich
30.08.2019

Online das richtige Krankenhaus finden

Mit www.kliniksuche.at können Patientinnen und Patienten jenes Krankenhaus auswählen, das für ihre Diagnose die beste Versorgung anbietet. Derzeit sind bereits 161 österreichische Krankenanstalten auf dem Online-Portal vertreten.

Das Portal der Kliniksuche www.kliniksuche.at ist das Ergebnis der Gesundheitsreform 2013. In der Zielsteuerungsvereinbarung wurde – neben einer Reihe anderer Ziele – im Bundesministerium für Gesundheit auch ein qualitätsgesichertes Angebot zur Spitalssuche erarbeitet.

Gesucht werden kann nach unterschiedlichen Kriterien, wie:

  • Leistungen und Diagnosen
  • Krankenhäusern
  • Abteilungen und Ambulanzen

Wer sich beispielsweise die Gallenblase entfernen lassen muss, sucht im Bereich „Leistungen und Diagnosen“. Neben der Art des Eingriffs kann auch ein bestimmter Radius, in dem sich das Krankenhaus befinden soll, eingegeben werden. Die Suche zeigt dann all jene Krankenanstalten, in denen die Cholezystektomie lege artis durchgeführt werden kann, in einem 20-Kilometer-Radius an.

Kliniksuche

Patientinnen und Patienten mit Zusatzversicherung haben die Auswahl zwischen öffentlichen und privaten Krankenanstalten. Diese können unter dem Reiter „Krankenhäuser“ gesucht werden. Auch hier ist eine Entfernungsangabe möglich.

Informationen en gros und en dètail

Das Klinikportal informiert ausführlich über das jeweilige ausgewählte Krankenhaus. Zu den Informationen zählen:

  • Überblick über das Krankenhaus (Kontaktdaten, Krankenhausleitung, Besuchszeiten)
  • medizinisches Angebot
  • Abteilungen des Krankenhauses
  • Hotelangebot (für privatversicherte Patientinnen und Patienten)
  • Information über das Vorhandensein einer geburtshilflichen Abteilung

Detaillierte Informationen zu Abteilungen und Ambulanzen finden sich im gleichnamigen Reiter auf der Website. Dabei wird bei der Suche nach Fachgebieten ebenso unterschieden wie nach dem rechtlichen Stand des jeweiligen Krankenhauses (öffentlich oder privat).

Auf die Qualität kommt es an

Um sich ein Bild über die Qualität der österreichischen Spitäler zu machen, bietet www.kliniksuche.at eine Übersicht über:

  • die Anzahl behandelter Fälle
  • Kriterien für den Aufenthalt (Verweildauer, Tagesklinik, Operationstechnik)
  • allgemeine Kriterien (z.B. Krankenhaushygien)

Das Angebot auf der Infoseite wird regelmäßig überprüft, überarbeitet und laufend ergänzt.

Qualitätssicherung ist ein wesentlicher Faktor in der Gesundheitsreform, die 2013 beschlossen wurde. Dazu wurde das System „A-IQI – Austrian Impatient Quality Indicators“ rechtlich verankert. Das System erhebt regelmäßig Qualitätsdaten in Krankenhäusern. Bei Auffälligkeiten wird ein Team von Ärztinnen und Ärzten in das betroffene Haus entsendet. Dieses überprüft jene Fälle, bei denen es zu Problemen gekommen ist und diskutiert mit dem Krankenhauspersonal Möglichkeiten zur Verbesserung der Qualität im Spital. Das Ergebnis dieser Überprüfung wird in einem Bericht veröffentlicht und fließt in www.kliniksuche.at ein.

Zusätzliche Informationen, wie etwa zum Krankenhausaufenthalt, runden das Angebot des Infoportals ab. Im Reiter „Glossar“ wird genau erklärt, nach welchen Qualitätskriterien die einzelnen Krankenhäuser beurteilt werden und wie die Informationen, die bei der Suche abgebildet werden, zu interpretieren sind.

Neben www.kliniksuche.at können Interessierte sich auf folgenden Websites zu österreichischen Krankenanstalten informieren:

Text: Sabine Fisch