INnovation
Gesundheit
Oberösterreich
30.11.2022

Oberösterreich wählt: Sieben Fragen zur Gesundheitspolitik

1,1 Millionen Menschen in Oberösterreich wählen am 26. September einen neuen Landtag. Das Thema Gesundheit spielt dabei eine maßgebliche Rolle – nicht nur wegen der Corona-Pandemie, die auch im Land ob der Enns gerade wieder an Brisanz gewinnt. 

1,1 Millionen Menschen in Oberösterreich wählen am 26. September einen neuen Landtag. Das Thema Gesundheit spielt dabei eine maßgebliche Rolle – nicht nur wegen der Corona-Pandemie, die auch im Land ob der Enns gerade wieder an Brisanz gewinnt. 

Mit der Wahl des Landesparlaments werden auch in der Gesundheitspolitik die Weichen neu gestellt, und zwar langfristiger als in jedem anderen Bundesland: Oberösterreich wählt nur alle sechs Jahre. Auf dem Wahlzettel stehen diesmal elf Listen; acht davon treten in allen fünf Wahlkreisen und damit landesweit an. Es geht um 56 Sitze im Landtag, in dem derzeit vier Parteien vertreten sind: ÖVP (21 Mandate), FPÖ (18), SPÖ (11) und die Grünen (6). 

Planung, Steuerung und Finanzierung des Gesundheitswesens erfolgen über den OÖ. Gesundheitsfonds, der die OÖ. Gesundheitsplattform und die Landeszielsteuerungskommission umfasst. Beide Gremien sind größtenteils mit Vertretern des Landes Oberösterreich und der ÖGK besetzt. 

Gesundheitspolitische Themen sind im Wahlkampf bisher kaum explizit zur Sprache gekommen, und auch in Sachen Corona agieren alle Parteien eher zurückhaltend. Zugleich werden Sicherung und Optimierung der Gesundheitsversorgung aber auch in den kommenden Jahren eine der zentralen Herausforderungen im – nach Einwohnern betrachtet – drittgrößten Bundesland Österreichs sein. 

Daher hat INGO sieben aktuelle gesundheitspolitische Fragen gleichlautend an alle im Landtag vertretenen Parteien gestellt. Alle Antworten lesen Sie in diesem Sonder-Newsletter zur Landtagswahl 2021.

Text: Josef Haslinger

Haben Ihnen diese Artikel gefallen?

Erhalten Sie regelmäßig alle relevanten Nachrichten aus dem österreichischen Gesundheitswesen.