INnovation
Gesundheit
Oberösterreich
30. November 2018

Am Schreibtisch von DGKP Elisabeth Märzinger MScN, Pflegedirektorin im Ordensklinikum Linz Elisabethinen

1 - Engel des Lichts

1 - Engel des Lichts

Dieser Engel des Lichts wurde mir von unserer Generaloberin Sr. Barbara M. Lehner zu meinem Einstand im OK Elisabethinen überreicht. Er nahm vom ersten Tag an einen Fixplatz auf meinem Schreibtisch ein. Er verkörpert eine tiefe Symbolik und bedeutet Leben, Glück, Hoffnung und Schönheit. So wie beim Engel des Lichts, ist es auch meine Devise, den Blick auf des Positive und Gute zu richten.
2- Notizbuch

2- Notizbuch

Dieses Notizbuch begleitet mich sowohl beruflich als auch privat. Immer wieder, wenn mir diverse Gedanken, Ideen oder Anregungen zu verschiedensten Themen durch den Kopf gehen, trage ich diese dort ein. Zu gegebener Zeit und im passenden Moment werden die Notizen dann aufgearbeitet.
3 - Krug Wasser

3 - Krug Wasser

Krug Wasser: Leider vergeht die Zeit an den meisten Arbeitstagen viel zu schnell. Der Krug Wasser soll mich während meiner Tätigkeiten am PC daran erinnern, ausreichend zu trinken. Was einmal mehr, dann wieder weniger gelingt.
4 - Sanduhr

4 - Sanduhr

Diese Fünf-Minuten-Sanduhr habe ich von einer ganz lieben Freundin zu meinem Arbeitsbeginn als Pflegedirektorin geschenkt bekommen. Sie soll mich in regelmäßigen Abständen daran erinnern, Pause zu machen. Dann nehme ich die Sanduhr zur Hand, drehe sie um und trinke in Ruhe ein Glas Wasser.
5 - Private Fotos

5 - Private Fotos

Private Fotos erinnern mich an den so wichtigen Ausgleich zum beruflichen Alltag und steigern die Vorfreude auf verschiedenste Freizeitaktivitäten mit meiner Familie und mit Freunden.
Kommentare
Um Kommentare zu posten ist es erforderlich, dass Sie sich anmelden.
Sollten Sie noch keinen Account haben, können Sie sich hier registrieren.
Zu diesem Artikel gibt es noch keine Kommentare