INnovation
Gesundheit
Oberösterreich

Thomas Muhr, Dr.

Ärztlicher Leiter am Klinikum Wels-Grieskrichen

1962 in Linz geboren, wuchs Muhr in Ried im Innkreis auf und ging nach der Matura fürs Medizinstudium nach Graz. 1989 bis 1993 absolvierte er die Ausbildung zum Praktischen Arzt am Klinikum Wels-Grieskirchen und in der Landesfrauenklinik Linz. 1993 bis 1998 folgte die Ausbildung zum Facharzt für Radiologie in Wels. Ab 2001 hatte er am Klinikum, seit 2003 in der Ärztekammer für OÖ zahlreiche Funktionen inne, unter anderem als Fachgruppenobmann für Radiologie OÖ sowie als Vertreter der diagnostischen Fächer bei den Sondergebührenverhandlungen.

16.05.2019

Muhr neuer Ärztlicher Leiter am Klinikum Wels-Grieskirchen

Oberarzt Dr. Thomas Muhr wurde mit 1. Mai 2019 zum Ärztlichen Leiter am Klinikum Wels Grieskirchen bestellt.

Thomas Muhr war seit 2011 stellvertretender Ärztlicher Leiter und hat schon zu Jahresbeginn die interimistische Leitung übernommen. Der Facharzt für Radiologie ist seit 30 Jahren am Klinikum Wels-Grieskirchen tätig, in den letzten acht Jahren auch als stellvertretender Vorstand des Institutes für Radiologie. Diese Funktion wird er weiterhin ausüben.

Als Ärztlicher Leiter im größten Ordensspital Österreichs mit insgesamt 3.800 Mitarbeitern – davon über 500 Ärztinnen und Ärzten – übernimmt Muhr eine verantwortungsvolle Aufgabe, der er zuversichtlich entgegenblickt: „Ich freue mich auf diese Herausforderung und die Möglichkeit, meine Erfahrungen verstärkt einzubringen. Das Klinikum Wels-Grieskirchen zeichnet sich durch seine umfassende Bandbreite aus. Wir bieten mittels modernster Diagnostik und innovativer Technologien spitzenmedizinische Leistungen und sind sehr aktiv in der Forschung, um unseren Patienten Zugang zu neuen Therapien zu ermöglichen